Love Letters

von A. R. Gurney

Deutsch von I. Greiffenhagen und D. Karasek


Ein Stück für zwei zu viert. Eine Bühne vier Genre: Schauspiel, Tanz, Musik und Gesang.


Andrew und Melissa kennen einander, seit sie Kinder waren. In der Schule schrieben sie sich im Unterricht Zettel. Auch später, während sie Internate besuchten, zum College gingen oder ins Ausland reisten, blieb ihre Bindung aneinander trotz der räumlichen Trennung durch das Schreiben von Briefen bestehen – ein ganzes Leben lang. Der Briefwechsel zwischen Melissa und Andrew beschreibt zwei Menschen, die nie ganz zueinander finden und doch nie ganz von einander lassen können.

 

Premiere 11. April 2010

Einladung zum Kaltstart/Fringe Festival Hamburg im Juli 2010

Besetzung

Melissa / choreographische Mitarbeit:

Anna Fingerhuth

 

Andy / Dramaturgie:

Paul Voigt

Regie / Gesang:

René Rothe

 

Gitarre / Komposition:

Christian Buchmann