Zimmer, Küche, Irgendwas… Teil II


»Großartig, skurril und herzerfrischend...«

»Wer aus dieser WG herausgeht, ohne gelacht zu haben… der ist selbst schuld.«

(Öffentliche Facebook-Kommentare)

 


Sie sind wieder hier!

 

Nach ihrer halbjährigen „Wunschkonzert“-Episode kehrt in der wildverrückten Giesinger WG, die den Begriff „Ruhestörung“ auf ein ganz neues Level gehoben hat, endlich wieder so etwas wie Friede ein.

 

Oder zumindest fast. Denn nachdem sich Klempner Kurt zum Ärger seiner (Ex-)Mitbewohner ALLEIN in ein entlegenes Schloss abgesetzt hat, besteht für das Gemeinschaftsleben um Postbote Rüdiger, den verwitweten Leichenkosmetiker Horst und die tupperware-verliebte Callcenter-Tante Ingeborg tatsächlich die Chance auf einen hauchdünnen Anstrich von Harmonie. Wäre da nicht Blumenverkäuferin Ludmilla auf der Bildfläche aufgetaucht. Groß, schlank, blond, blauäugig - und Russin! 

 

Denkbar schlechte Voraussetzungen für Ingeborg. Vor allem, da die Konkurrenz keinerlei Anstalten macht, ihr Zimmer samt Klavier jemals wieder zu räumen...

 

Werden Sie Zeuge, wenn an den finalen vier Abenden der musikalischen Theatersoap die Karten in der mal mehr mal minder intakten Wohngemeinschaft wieder völlig neu gemischt werden und die „Fantastischen Vier“ nicht immer taktvoll, aber stets im Rhythmus, Höhen und Tiefen – oder besser Soprane und Bässe – ihres wechselhaften Miteinanders durchleben. Ob klassisches Liedgut, Chansons, Schlager oder moderne Hits – nichts bleibt dabei vor ihnen sicher.

 

Frei nach dem Motto: Singst Du noch oder wohnst Du schon?

 

 

Mit: Karina Schiwietz, Guido Drell, René Rothe und Anna Sutyagina.

 

 

 

Fr, 23. November: Mein Hobby und Ich – vom Klöppeln und anderen Gemeinheiten

 

Gemeinsame Hobbys bringen Menschen einander bekanntlich näher. Es sei denn, sie wohnen in der singenden Giesinger WG, wo ein so rauher Wind weht, dass selbst das Überleben einer Kaktee in Frage stünde. Oder sollte dort außer dem Knüpfen von Wandteppichen womöglich doch noch das des einen oder anderen zarten Bandes möglich sein?

 

 

Fr, 14. Dezember: Alle Jahre wieder – Weihnachten in der Wohngemeinschaft

 

Advent - Zeit der Besinnung, Herzenswärme und Frieden auf Erden. Auch in der skurrilen Giesinger Gesangs-WG?!?

Erleben Sie in der allerletzten Folge der musikalischen Theatersoap hautnah, ob Ingeborg letztlich doch noch den passenden Deckel zu ihrem Tuppertopf findet, Postbote Rüdiger die Fronten oder Ufer wechselt und Blumenverkäuferin Ludmilla neben den richtigen Tasten endlich auch das Weite sucht.

 

Jeweils um 20:00 Uhr im 

 

Kulturzentrum Giesinger Bahnhof

Giesinger Bahnhofplatz 1

81539 München

 


 

Fr, 21. September: So schaut's aus – Liebesleben in der WG?!?

 

Die Liebe ist eine Himmelsmacht! In der singenden Giesinger WG jedoch ist dank ihr mal wieder ordentlich der Teufel los. Denn wo sehnlichst erwünschte Wahlverwandtschaften stiefmütterlich begraben werden und zeitgleich Herzen einander zufliegen, die besser am Boden kleben geblieben wären, wird statt paradiesischem Frohlocken wohl eher das Lied vom Tod angestimmt... 

 

 

Fr, 19. Oktober: Von Mäusen und Menschen – Haustiere sind die besseren Freunde

 

 

Auch in der skurrilen Giesinger Gesangs-WG ist irgendwie, irgendwo, irgendwann die Zeit reif für ein bisschen Zärtlichkeit. Wo der Kuschelfaktor von Wollmäusen allerdings eher gegen Null tendiert und die Herzenswärme der Mitbewohner nicht selten mit dem Froster konkurriert, minimieren sich die Optionen merklich...